Digitales Röntgen

Das digitale Röntgen ist ein modernes radiologisches Verfahren der filmlosen Bilddarstellung und Bildverarbeitung mittels geeigneter Sensoren oder Speicherfolien und Digitalscanner. Vorteile gegenüber der konventionellen, analogen Röntgentechnik sind einerseits die deutliche Reduzierung der erforderlichen Strahlendosis, andererseits der Wegfall der umweltbelastenden Röntgenchemie für die Filmentwicklung. Überdies sind die Aufnahmen sofort nach dem Scanvorgang auf dem Bildschirm verfügbar und können durch spezielle Software nachträglich bearbeitet werden (z.B. Vergrößerung und metrische Vermessung von Bildregionen sowie Bildverbesserungen durch Kontrastanhebung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.